Referat vom 22/2-15 Mitgliederversammlung

TwitterXINGLinkedInweitersagen...

Liebe Mitglieder und Freunde des DDNA,

zu eurer Information veröffentliche ich hiermit das Referat zu unserer Mitgliederversammlung im Februar in der Åby Bibliothek.

Viel Spass beim Lesen!

Die Infos zur sehr gelungenen Weinprobe sind hier auch auf der Homepage! Danke Thomas für deinen super Vortrag und besten Dank an die Unterstützung von Torben, Olaf und Chris!

Viele Grüsse

Bane Gauger

VorsitzenderBG 22022015 Referat Mitgliederversammlung

Referat zur Mitgliederversammlung – 22/2-15

T A G E S O R D N U NG S P U N K T E :

 

Der Mitgliederversammlung fand dieses Mal mit einer kombinierten Weinprobe statt, die wir selbst organisiert hatten. Leider kam es kurzfristig noch zu einigen Absagen, so dass wir die Teilnehmerzahl vom letzten Mal nicht erreichen konnten. Dabei war der Vortrag von Thomas und die Weine um einiges besser und insgesamt ein voller Erfolg.

Wir werdenan diesem Konzept festhalten mit kleinen Modifikationen.

 

1.) Wahl des Dirigenten

Da unsere erfahrene Juraprofessorin Evelyn leider verhindert war, übernahm Bane diesen Part.

Es wurde festgestellt, dass die Einberufung zur Mitgliederversammlung rechtmässig erfolgte gem. Satzung.


2.) Jahresbericht des Vorsitzenden

Zuerst wurden die persönlichen Highlights erwähnt wie kombinierte Mitgliederversammlung/Weinprobe in 2014 und WM 2014 sowohl auf unserer neuen Homepage dank Chris und in der Kleinen Bierstube.

Anschliessend ging es zu den einzelnen Gruppen.

 

Stammtisch: Der Stammtisch in der Universitätsbar war generell gut besucht übers Jahr gesehen und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Zum Jahresende fehlten etwas die Einladungen, was dann in 2015 verbessert wird. Mit ei- nigen wenigen Kombinationen von z.B. Oktoberfest in der Stadt kann es interessanter gemacht werden und auch andere Teilnehemr ansprechen werden um zu sehen ob es neue Teilnehmer bei einem anderen Wochentag/Lokation gibt.

 

Familiengruppe: Hier gibt es einen harten Kern an Familien und es wird ein Jahresprogramm erarbeitet – siehe

Homepage mit Klassikern Fasching und Laterne Laufen. Steffi erzählte von den Aktivitäten in 2014

 

Kulturgruppe: Hier werden immer zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt entweder von der Kulturgesellschaft

oder eigene Veranstaltungen wie ”Bücherherbst”, ”Tyske Filmdage”.

 

Firmengruppe: Hier hatten wir 3 Treffen durchgeführt. Es ist aber schwierig die Interessierten auf XING und LinkedIn aus dem Netz in die reale Welt zu bekommen.

 

Event: WM 2014 und wir sind Weltmeister geworden !!! J J

 

Die gesamte Mitgliedszahl 2012 war bei 50, 2013 bei 59 und 2014 bei 60 bezahlenden Mitgliedern. In den sozialen Netzwerken wie Facebook gab es beim DDNA 2012  – 56 Teilnehmer, 2013 – 83 und 2014 115 Mitglieder. Bei Xing waren es 2013 – 48 Teilnehmer und 2014 bis jetzt 57 Teilnehmer. Bei LinkedIn waren hatten wir in 2014 – 146 Teilnehmer die uns folgen.

 

Wir hoffen mit guten Veranstaltungen, neuen Mitgliedern und einem guten Netzwerk weiter für einen aktiven Verein zu sorgen, der für alle Mitglieder interessant ist.

 

3.) Bilanz des Kassenwartes und Kommentar des Kassenprüfers

Jens legte den Abschluss 2014 vor mit einem Überschuss von gut 1.000 kr. und erklärte danach die einzelnen Positionen. Der Abschluss war von Jens und dem Revisor Thomas sowie Bane unterschrieben gewesen.

Es wurde ein Bankbestand von ca. 8.900 kr. festgestellt.


4.) Entlastung des Vorstandes

Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt bei einer Enthaltung.

 

5.) Wahl des Vorstands

Im letzten Jahr wurden gewählt: Jens (2014-2015) und Bane (2014-2016).

 

Zur Wahl stehen somit:

  1. Olaf – würde einstimmig gewählt.
  2. Anne (Kultur) – steht aus privaten Gründen nicht zur Wiederwahl. Es konnte keiner aus der Mitglieder-versammlung gefunden werden, so dass der Vorstand die Aufgabe hat eine geeignete Person zu finden.
  3. Chris (Marketing/Firmengruppe) – würde einstimmig gewählt.
  4. Wahl von 2 „Suppleanten – Ersatz von Vorständen bei vorzeitigem Rückzug“.
  5. Suppleant ist Thomas und 2. Suppleant ist vacant – der Vorstand wird noch jemanden finden.
  6. Wahl des Revisors – Thomas Elkmann wurde wiedergewählt.

 

6.) Teambestimmung für die einzelnen Vereinsgruppen

Dieser Punkt ist nicht umfasst von der Satzung. Er ist aber sinnvoll und sehr wichtig, um aktive Gruppen zu erhalten

mit Kontinuität innerhalb einer Gruppe und guten Aktivitäten.

 

  1.   a) Familiengruppe: Ulli und Steffi werden die Gruppe erneut übernehmen.
    b) Kulturgruppe: Wir brauchen hier noch engagierte Unterstützung! Wer hat Lust?
      c) Stammtisch: Jens übernimmt dies erneut mit Einladungserinnerungen bei Facebook incl. Jahresplan zusammen

mit Olaf und Infos auf der Homepage.

  1. d) Firmengruppe: Chris und Bane machen weiter. Wer hat noch Lust? Olaf wollte Chris noch den

Administrator-Code für LinkedIn zusenden.
f) Eventgruppe: Jeder kann sic heinbringen mit guten Ideen und Aktivitäten! Hier gibt es keinen besonderen

Verantwortlichen. Olaf will eine Bierprobe übernehmen.

 

Insgesamt kam es zu einigen anregenden Ideen und Diskussionen zu den einzelnen Gruppen.

 

7.) Satzungsänderung: Olaf Vollmer als Ehrenvorsitzender – § 3 Stk. 8

 

  1. a) Es stand folgender Antrag zur Satzungsänderung an:

”Stk. 8. Æresformand vælges af generalforsamlingen og behøver ikke at betale kontingentet.”

Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

 

  1. b) Der Vorstand schlug vor Olaf Vollmer als Ehrenvorsitenden des DDNA zu wählen.

Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Glückwunsch Olaf – du bist damit jetzt offiziell unser Ehrenvorsitzender!

 

8.) Eingegangener Antrag: Es gab keine eingegangene Einträge.
9.) Homepage des DDNA – Vortrag von Chris incl. Fragen

Chris stellte die Homepage vor mit den neuesten Änderungen und Möglichkeiten inkl. Flickr und Kalenderfunktionen und Überblick über die Gruppen sowie den neuen ”Tipps” , (bei den Katrin Atzbach mitgeholfen hat) zu Aarhus und Dänemark und kommenden Arrangements. Darüber hinaus gab es Infos zu Feeds, Twitter und Hilfen/Anleitung.

 

10.) Verschiedenes
Da die Weinprobe parallel verlief kam es nicht zu vielen Diskussionen.

Wir haben über die Gruppen gesprochen, das set up zur Weinprobe, wie wir mehr Mitglieder gewinnen können, evtl. Flyver sowie den Nutzen für das einzelne Mitglied besser in den Vordergrund stellen.

 

Bane Gauger

Vorsitzender DDNA

 

P.S. Über die parallele Weinprobe könnt ihr mehr auf unserer Homepage lessen!

 

P.S. Ihr findet uns auf folgenden sozialen Medien:

 

1.) www.ddna.dk  – alle Gruppen – die Vereinshomepage

2.) Facebook: – Stammtisch, Kultur, Events –  https://www.facebook.com/groups/49800652711/

3.) XING: Firmengruppe: https://www.xing.com/go/group/35404.dee84f/3324226

4.) LinkedIn: Firmengruppe: http://www.linkedin.com/groups?gid=107777&trk=my_groups-b-grp-v

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *